8 Flüssige Mittel 

Die Position «Flüssige Mittel» beinhaltet Bankkonten von ausländischen Tochtergesellschaften mit einem Saldo von total 53 Mio. EUR, umgerechnet 58 Mio. CHF (31.12.2020: 39 Mio. EUR, umgerechnet 42 Mio. CHF), die aufgrund von Bestimmungen in lokal abgeschlossenen Finanzierungsverträgen verpfändet sind und nur für die Deckung des eigenen Bedarfs an flüssigen Mitteln eingesetzt werden dürfen. Diese Mittel sind deshalb für die Alpiq Gruppe nicht vollständig frei verfügbar.

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten. Datenschutzerklärung