Allgemeine Angaben

Organisationsprofil

Name der Organisation

GRI 102-1

Herausgeberin dieses Nachhaltigkeitsberichts ist die Alpiq Holding AG.

Aktivitäten, Marken, Produkte und Dienstleistungen

GRI 102-2

Alpiq ist ein führendes Schweizer Energieunternehmen und in diversen Ländern und Märkten Europas aktiv. Unser Energiegeschäft trägt zu einem besseren Klima bei und verbessert die Versorgungssicherheit in der Schweiz sowie unserer Kunden in den europäischen Märkten. Alpiq verfolgt ein nachhaltiges, finanziell solides und risikoadjustiertes Geschäftsmodell.

Das Kerngeschäft von Alpiq ist die Stromproduktion aus flexibler CO 2-freier Wasserkraft und Kernenergie in der Schweiz sowie aus Windkraft und Photovoltaik in mehreren europäischen Ländern. Zudem betreibt Alpiq in Italien, Spanien und Ungarn moderne und flexible Gas-Kombikraftwerke. Mit der Erzeugung von grünem Wasserstoff tragen wir als Pioniere zu einem CO 2-freien Schwerlastverkehr bei und bauen unsere Kompetenz stetig aus.

Zum Kerngeschäft gehört auch der Energiehandel. Alpiq vermarktet auf ihrer modernen und leistungsfähigen Handelsplattform die eigene Produktion sowie Anlagen Dritter. Alpiq handelt mit Strom, Gas und weiteren Energieprodukten in zahlreichen Ländern Europas. Eine nachhaltige und kosteneffiziente Energiebeschaffungsstrategie ist ein wichtiger Aspekt für Unternehmen. Das Vertriebs- und Origination-Team unterstützt Industrie- und Geschäftskunden mit einem nachhaltigen Energiemanagement und einem breiten Angebot von Energielösungen und Dienstleistungen.

Hauptsitz der Organisation

GRI 102-3

Der Hauptsitz der Alpiq Holding AG befindet sich in Lausanne.

Die genaue Adresse lautet: Chemin de Mornex 10, 1003 Lausanne, Schweiz

Betriebsstätten

GRI 102-4

Die Wurzeln von Alpiq liegen in der Schweiz. Hauptsitz der Muttergesellschaft Alpiq Holding AG ist Lausanne, weitere bedeutende Standorte in der Schweiz sind Olten und Sion. Eigene Kraftwerke betreibt Alpiq in der Schweiz, Italien, Frankreich, Spanien, Ungarn und Bulgarien.

Eine Übersicht über die Länder, in denen Alpiq vertreten ist, ist im Geschäftsbericht 2021 der Alpiq Holding AG im Kapitel «Über uns» enthalten.

Eigentumsverhältnisse und Rechtsform

GRI 102-5

Die Eigentumsverhältnisse der Muttergesellschaft Alpiq Holding AG mit Sitz in Lausanne sind im Geschäftsbericht 2021 der Alpiq Holding AG im Kapitel Corporate Governance unter «Konzernstruktur und Aktionariat» dargestellt.

Belieferte Märkte

GRI 102-6

Alpiq ist im Energiehandel und -vertrieb sowie mit Energiedienstleistungen in zahlreichen Ländern Europas mit einer Niederlassung vertreten – und bietet ihre Produkte und Dienstleistungen grösstenteils Industrie- und Geschäftskunden an. In Frankreich ist Alpiq seit 2021 auch im Retailgeschäft für Stromendkunden aktiv.

Eine Übersicht über die belieferten Märkte (Länder) ist im Geschäftsbericht 2021 der Alpiq Holding AG im Kapitel Jahresbericht unter «Über uns» enthalten.

Grösse der Organisation

GRI 102-7

Aktuelle Zahlen zur Anzahl Mitarbeitenden, Umsatz und Bilanz für das Jahr 2021 (Stichtag: 31. Dezember 2021) sind im Geschäftsbericht 2021 der Alpiq Holding AG im Kapitel Jahresbericht unter «Kennzahlen» detailliert dargestellt.

Informationen zu Angestellten und sonstigen Mitarbeitern

GRI 102-8

Per Stichtag 31. Dezember 2021 hat Alpiq 1 265,6 Mitarbeitende (umgerechnet in Vollzeitpensen FTE und inklusive Lernende) in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis beschäftigt.

Diese Vollzeitpensen teilten sich 1 331 Personen beziehungsweise 361 Frauen und 970 Männer. In der Schweiz beschäftigt Alpiq 746 Personen und im Ausland 576 Personen.

Anzahl der Beschäftigten in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis nach Geschlecht und Jahr im In- und Ausland:

 

 

 

 

 

 

 

 

Gruppe

Schweiz

Ausland

Anzahl Mitarbeitende in Vollzeitstellen

2020

2021

2020

2021

2020

2021

Frauen

 

 

 

 

 

 

Teilzeit

78,2

71,3

61,2

56,1

17,0

15,2

Vollzeit

235,0

245,4

108,0

109,7

127,0

135,7

Männer

 

 

 

 

 

 

Teilzeit

40,2

40,7

36,0

36,6

4,2

4,1

Vollzeit

905,2

908,2

499,0

498,3

406,0

409,9

Total

1 258,4

1 265,6

704,2

700,7

554,2

564,9

Vollzeit: >= 90 %

Teilzeit: <90 %

Die Daten beziehen sich auf Mitarbeitende inklusive Lernende der gesamten Alpiq Gruppe. Mitarbeitende ohne Alpiq Anstellungsvertrag werden nicht aufgeführt. Die Informationen dieser Personaldaten der gesamten Alpiq Gruppe werden zentral im Personalsystem geführt und sind jederzeit verfügbar.

Per 31. Dezember 2021 hat Alpiq Mitarbeitende aus 54 verschiedenen Nationen beschäftigt (Vorjahr: 51 Nationen). Die Altersstruktur ist ausgeglichen: 52 % der Mitarbeitenden befinden sich im Alter zwischen 35 und 50, je 24 % sind jünger als 35 respektive älter als 51. Im Vorjahr waren 53 % zwischen 35 und 50 Jahre alt, 26 % unter 35 und 21 Prozent älter als 51.

graphic

Die Werte für den Frauenanteil per Ende 2021 lauten: 40 % in der Geschäftsleitung (2020: 0 %), 6,4 % im Topmanagement (direkt der Geschäftsleitung unterstellt; 2020: 3,8 %) und 25,5 % bei den Mitarbeitenden (2020: 25,4 %).

graphic

Das Thema Diversität und Inklusion wird 2022 fokussiert und ganzheitlich angegangen. Dabei fokussiert sich Alpiq nicht nur auf Geschlechterverteilung, sondern berücksichtigt auch Alter, Nationalität etc. Bestehende Initiativen werden einem übergeordneten Narrativ angehängt, welches in Ko-Kreation mit Mitarbeitenden erarbeitet wird. Diese Workshops mit den Mitarbeitenden ermöglichen zudem einen ungehinderten Blick in die Organisation: Welche Themen rund um Diversität und Inklusion finden die Mitarbeitenden generell wichtig? Wo gibt es Handlungsbedarf? Welche Massnahmen wären sinnvoll? Und welche Erwartungen stehen überhaupt im Raum? Aus den Antworten ergeben sich mögliche Richtungen für das weitere Vorgehen.

Lieferkette

GRI 102-9

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen pro Geschäftseinheit sowie der Verhaltenskodex für Lieferanten sind auf der Alpiq Website beschrieben.

Signifikante Änderungen in der Organisation und ihrer Lieferketten

GRI 102-10

Änderungen zur Organisation sind im Geschäftsbericht 2021 der Alpiq Holding AG im Anhang zum Finanzbericht dargestellt.

Bezüglich den Angaben zur Lieferkette (GRI 102-9) ergaben sich im Berichtsjahr keine wesentlichen Änderungen.

Vorsorgeansatz oder Vorsorgeprinzip

GRI 102-11

Alpiq verfolgt bei ihren Aktivitäten einen präventiven Ansatz zum Schutz von Mensch und Umwelt.

Als Aktionärin von Kernkraftwerken in der Schweiz muss Alpiq die Vorschriften des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats (ENSI) einhalten. Zudem ist die Einhaltung der Sicherheitsstandards der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEA) sichergestellt und es findet regelmässig eine «Peer Review» durch die World Association of Nuclear Operators (WANO) statt.

Alpiq ist in der Schweiz an zahlreichen Wasserkraftwerken, insbesondere Speicherkraftwerken, beteiligt. Eine strenge Überwachung der dazu gehörenden Stauanlagen und klare Prozesse gewährleisten die Sicherheit von Menschen und Gütern. Regelmässig wird überprüft, ob die Stauanlagen Erdbeben und Überschwemmungen mit einer Eintretenswahrscheinlichkeit von mehr als einmal alle 10 000 Jahre standhalten. Dies entspricht dem Schweizerischen Gesetz über die Aufsicht und die Sicherheit der Stauanlagen (StAG/LOA); Aufgaben und Erkenntnisse der verschiedenen Beteiligten unterliegen der strengen Aufsicht des Bundesamtes für Energie (BFE).

Als europaweit tätiges Unternehmen hält sich Alpiq in allen Ländern an die lokal gültigen Vorschriften und Gesetze, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen zu gewährleisten und die Umwelt zu schützen.

Detaillierte Informationen zu den Vorsorgemassnahmen von Alpiq finden sich in den Kapiteln Umweltkonformität, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz und Nuklearenergie dieses Nachhaltigkeitsberichts. Eine Übersicht über die weiteren Risikomanagement-Aktivitäten von Alpiq ist im Geschäftsbericht 2021 der Alpiq Holding AG im Kapitel 3.1 Finanzielles Risikomanagment enthalten.

Externe Initiativen

GRI 102-12

Alpiq legt grossen Wert auf Zertifizierungen auf Kraftwerks-, Länder- und Gruppenebene, und stellt dadurch sicher, dass bestimmte Normen für Managementsysteme eingehalten werden. Innerhalb der Alpiq Gruppe wurden Zertifizierungen nach ISO 9001 (Qualität), ISO 14001 (Umwelt), ISO 27001 (Informationssicherheit), ISO 45001 (Arbeitssicherheit) vorgenommen.

Alpiq war die erste Stromproduzentin in Europa, welche eine Zertifizierung nach ISO 55001 (Asset Management) erhalten hat. Alle grossen Wasserkraftwerke sind nach ISO 14001 und zertifiziert; sie produzieren Strom aus 100 % erneuerbarer Quelle.

Neben den Zertifizierungen wendet Alpiq den internationalen Finanzreporting-Standard «International Financial Reporting Standard» (IFRS) an.

Mitgliedschaft in Verbänden und Interessengruppen

GRI 102-13

Zu den wichtigsten, geschäftsrelevanten Alpiq Mitgliedschaften in Verbänden und Interessengruppen gehören (Reihenfolge nach Land und Alphabet):

 

 

 

 

 

 

Verband

Art der Verbandsarbeit

Land

Economiesuisse

Vorstand, Mitgliedschaft

CH

Energy Certificate System (ECS)

Co-Präsidentschaft und Mitglied in Arbeitsgruppen

CH

Nuklearforum

Vorstand, Mitgliedschaft

CH

Suisse Eole

Vorstand, Mitgliedschaft

CH

Swiss Small Hydro

Mitgliedschaft

CH

Swisscleantech

Mitgliedschaft

CH

Swissnuclear

Vorstand, Mitgliedschaft

CH

Swisssolar

Mitgliedschaft

CH

Schweizerischer Wasserwirtschaftsverband (SWV)

Mitgliedschaft

CH

Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE)

Vorstand, Mitgliedschaft, Arbeitsgruppen; Verbandspräsident Michael Wider ist Mitglied der Alpiq Geschäftsleitung

CH

Verein für umweltgerechte Energie (VUE)

Mitgliedschaft

CH

WeAdvance

Mitgliedschaft

CH

 

 

 

Eurelectric

Schweizer Mitgliedschaft über den VSE, Arbeitsgruppen

EU

European Energy Certificate System (EECS)

Mitgliedschaft der Schweiz via Pronovo AG

EU

European Federation of Energy Traders (EFET)

Mitgliedschaft, Arbeitsgruppen

EU

RECS International

Mitgliedschaft

EU

 

 

 

Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW)

Mitgliedschaft, Arbeitsgruppen

DE

 

 

 

France Energie Eolienne (FEE)

Mitgliedschaft

FR

France Hydrogène

Mitgliedschaft

FR

 

 

 

Associazione Italiana di Grossisti di Energia e Trader (AIGET)

Mitgliedschaft

IT

Associazione Nazionale Energia del Vento (ANEV)

Mitgliedschaft

IT

Elettricità Futura

Mitgliedschaft

IT

energia libera

Mitgliedschaft

IT

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten.Datenschutzerklärung