Einleitung

Einleitung

Die COVID-19-Pandemie hat Gesellschaft und Wirtschaft auch im Jahr 2021 dominiert. Nebst dieser epochalen Herausforderung für die ganze Menschheit haben zwei weitere Themen nichts an Relevanz eingebüsst: Klimaschutz und Versorgungssicherheit. Beide Themen sind auch fester Bestandteil des Unternehmenszwecks von Alpiq. Wir haben uns dazu verpflichtet, diesen zu leben. Als Konsequenz rückt bei Alpiq das Thema Nachhaltigkeit weiter in den Fokus.

Dank unserer klimafreundlichen Stromproduktion in der Schweiz starteten wir die Reise zu einem Unternehmen, das mit ihrem nachhaltigen Energiegeschäft zu einem besseren Klima beiträgt und die Versorgungssicherheit stärkt, aus einer guten Ausgangsposition. Die Definition unseres Unternehmenszwecks im Jahr 2020, dessen Schärfung und die Publikation einer ersten Übersicht zum Thema Nachhaltigkeit im Jahr 2021 waren wichtige, erste Etappen. Weitere Highlights des Berichtsjahrs erläutern wir unter «Branchenspezifische Angaben».

Eine zentrale Orientierungshilfe auf dem Weg zu einem nachhaltigeren Unternehmen sind die allgemein anerkannten Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen, die sogenannten Sustainable Development Goals oder kurz SDG. Die 17 SDG werden bereits von zahlreichen Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen und Regierungen genutzt. Sie haben sich mehr denn je als Standard etabliert und werden auf globaler Ebene als wichtige Aufforderung zum Handeln anerkannt.

Abgeleitet vom Unternehmenszweck haben wir im Berichtsjahr in internen Workshops aus den 17 SDG jene fünf Ziele ausgewählt, auf die wir am meisten Einfluss nehmen können. Und die für uns auch mit Blick auf unsere Stakeholder am meisten Relevanz haben. Denn 2021 war nicht nur ein weiteres COVID-19-Pandemiejahr, sondern auch ein Jahr, in dem angesichts von immer neuen Höchstständen bei Gas- und Strompreisen immer häufiger von Energiekrise die Rede war und die Sorge um den Zugang zu bezahlbarer Energie in vielen Teilen Europas wuchs. Oder das Jahr, in dem in der Schweiz aufgrund des fehlenden Stromabkommens die Diskussion um die Versorgungssicherheit, insbesondere im Winter, in den Blickpunkt rückte. Oder in dem wir von vielen Unternehmen kontaktiert wurden, die sich zur Erreichung der Klimaziele mit 100 % erneuerbarer Energie eindecken wollen. Und nicht zuletzt auch das Jahr, in welchem sich der Druck von Seite Investoren, die ausschliesslich in grüne Energie investieren wollen, erheblich verstärkte.

graphic

SDG 7

Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie für alle sichern

Bedeutung für Alpiq
  • Wir fördern die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien (Wasser, Wind und Solar) und investieren in Speicherlösungen.
  • Wir setzen auf alternative Energietechnologien, z.B. zur Produktion von grünem Wasserstoff.
  • Wir nutzen Gas- und Kernkraftwerke zur Stärkung der Versorgungssicherheit und als Brückentechnologie zur Unterstützung der Energiewende.
  • Wir arbeiten bevorzugt mit Geschäftspartnern zusammen (Lieferanten, Kunden), die unsere Ziele im Bereich erneuerbare Energien unterstützen.
graphic

SDG 8

Dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern

Bedeutung für Alpiq
  • Wir bieten unseren Mitarbeitenden sichere Arbeitsplätze und gute Arbeitsverträge mit angemessenen Bedingungen.
  • Wir setzen die Themen Diversität und Inklusion zusammen mit unseren Mitarbeitenden um.
  • Wir optimieren entlang der gesamten Wertschöpfungskette den effizienten und schonenden Einsatz von Ressourcen und fördern damit die Kreislaufwirtschaft.
  • Wir zahlen Zinsen an unsere Fremdkapitalgeber und wenn möglich Dividenden an unsere Aktionäre.
  • Wir zahlen Steuern und Abgaben an die öffentliche Hand und an Konzessionäre.
  • Wir schaffen indirekt wirtschaftliches Wachstum in den ländlichen Gebieten, in denen wir tätig sind.
graphic

SDG 9

Eine widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen, breitenwirksame und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen

Bedeutung für Alpiq
  • Wir bauen, nutzen und stellen Energie- Infrastruktur bereit und stärken damit die Versorgungssicherheit.
  • Wir unterstützen unsere industriellen Kunden, indem wir sie mit erneuerbarer Energie und innovativen Angeboten versorgen (z.B. grüner Wasserstoff für Schwerverkehr).
  • Unsere Handelsteams bieten verschiedene Produkte an den Langfrist-, Spot- und Systemdienstleistungsmärkten an und tragen damit international, national und regional zur Versorgungssicherheit bei.
  • Wir arbeiten bei Projekten frühzeitig, transparent und partizipativ mit verschiedensten Stakeholdern zusammen.
graphic

SDG 13

Umgehend Massnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen

Bedeutung für Alpiq
  • Wir tragen zur Reduktion der Treibhausgasemissionen bei, indem wir die Elektrifizierung und Dekarbonisierung der Energieversorgung vorantreiben.
  • Wir stellen unser Mobilitätskonzept um (primär Reduktion der Flüge; in zweiter Linie Kompensation der Treibhausgase bei Geschäftsreisen sowie Förderung der Elektromobilität).
graphic

SDG 15

Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation beenden und umkehren und dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzen.

Bedeutung für Alpiq
  • Wir konzentrieren uns auf die nachhaltige Nutzung des Wassers in unseren Speicherseen und  Laufwasserkraftwerken.
  • Wir sorgen bei den Laufwasserkraftwerken mit der Hilfe von Fischtreppen für eine möglichst schonende und barrierefreie Fischwanderung.
  • Wir unterstützen lokale und regionale Renaturierungsmassnahmen im Einzugsgebiet unserer Wasserkraftwerke und Windparks.

Schon bisher tätigte Alpiq Geschäfte weitestgehend unter Berücksichtigung von ESG-Standards – E steht für Umwelt, S für Soziales und G für gute Unternehmensführung. Diese ESG-Strategie soll weiter geschärft werden, damit bestehende und künftige Geschäfte von Alpiq möglichst nachhaltigen Wert für ihre Stakeholder – Mitarbeitende, Investoren und Finanzdienstleister, Geschäftspartner und Öffentlichkeit – schaffen.

Die fünf definierten SDG bilden künftig die Eckpfeiler unserer ESG-Strategie. Alpiq ist eines der grössten Energieunternehmen der Schweiz und in zahlreichen Ländern Europas tätig. Bei der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie haben wir unsere unternehmerische Verantwortung wahrgenommen und im Rahmen des umfassenden Business-Continuity-Managements frühzeitig Massnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Virus im Unternehmen zu verhindern, Mitarbeitende und ihre Angehörige zu schützen und das operative Geschäft jederzeit aufrecht zu erhalten – auch mit Blick auf unseren Beitrag zur Wahrung der Stromversorgungssicherheit. Daher hat Alpiq auch die Mitarbeitenden unterstützt, wenn sie sich impfen oder testen lassen wollten.

Genauso stehen wir in der unternehmerischen Verantwortung, klare Nachhaltigkeitsziele in unsere Strategie einzubauen, Massnahmen zu definieren und umzusetzen. Dieser Aufgabe, abgeleitet aus den fünf SDG, haben wir uns bereits im Berichtsjahr gewidmet. Fortan wird sie klar an Bedeutung gewinnen und werden wir noch mehr den Fokus darauf richten.

Alpiq erstellt für das Berichtsjahr den Nachhaltigkeitsbericht erstmals in Übereinstimmung mit der Option Kern der Global Reporting Initiative (GRI) respektive des GRI-Standards. Neu ist auch, dass der Bericht zwar gleichzeitig mit dem Geschäftsbericht der Alpiq Holding AG erscheint, jedoch als eigenständige Publikation.

Wie für das Jahr 2020 beschränkt sich der Bericht auch für das Jahr 2021 im Grundsatz auf die vollkonsolidierten Einheiten der Alpiq Gruppe. Ausnahme bildet das Thema Nuklearenergie. Alpiq besitzt direkte Beteiligungen an Schweizer Kernkraftwerksgesellschaften und indirekte Beteiligungen an ausländischen Kernkraftwerksgesellschaften, die nicht vollkonsolidiert sind. Weil das Thema für die Alpiq Gruppe aber von grosser Bedeutung ist, wird die Thematik der Kernkraftwerke erneut dargestellt.

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten.Datenschutzerklärung